Home

5 JAHRE KULTUR- UND HEIMATSTIFTUNG DREBA

Administrator (admin) am Oct 05 2017

Schon früh am Morgen war Betrieb in der Küche des Gemeindehauses in Dreba und auf dem Platz unterhalb der Kirche.

Die letzten Vorbereitungen und Handgriffe zum Stiftungsfest der Kultur- und Heimatstiftung Dreba wurden getätigt, bevor der Bühnen-LKW von LandesWelle Thüringen endlich um die Ecke bog. Nach einem außerplanmäßigen Umweg über Lausnitz und ein paar technischen Hürden konnte der Bühnenaufbau losgehen, und um 14 Uhr trafen die ersten Gäste ein. Im Vorfeld konnten zahlreiche Sponsoren gefunden werden, die die Veranstaltung und die Arbeit der Kultur- und Heimatstiftung Dreba finanziell unterstützen. Herzlichen Grußworte sprachen Landrat Thomas Fügmann, der einen Scheck in Höhe von 100,00 € überreichte und das Engagement Drebas für den ländlichen Raum lobte, Andreas Pfeil von der Raiffeisen-Volksbank Saale-Orla und Stefan Gruhner, Mitglied des Thüringer Landtags für die CDU. Weitere Gäste waren unter anderem weitere Sponsoren, Vertreter der umliegenden Städte und Gemeinden und Christine Kober vom Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale. Das Wildschwein am Spieß lockte bereits am Nachmittag viele hungrige Gäste an den Grillstand, und der selbst gebackene Kuchen der Drebaer Frauen fand großen Zuspruch.

Eine gut funktionierende Gemeinschaft im ländlichen Raum lebt vom Geben und Nehmen untereinander. Die Kultur- und Heimatstiftung Dreba hat sich zum Ziel gesetzt, das Leben und die Tradition mit all seinen Facetten in Dreba zu stärken und den Zusammenhalt der Bürger untereinander zu unterstützen. Um zu erfahren, was die Einwohnerinnen und Einwohner Drebas sich wünschen und was sie bewegt, wurde im August diesen Jahres eine Umfrage durchgeführt, bei der jeder Haushalt die Möglichkeit hatte, seine Wünsche und seine Meinung an die Kultur- und Heimatstiftung Dreba zu geben. Als Bonus konnte auf Wunsch an einer Verlosung teilgenommen werden. Am späten Nachmittag wurden drei Gewinner gezogen: Achim Johne gewann als Drittplatzierter einen Wertgutschein in Höhe von 25 € für den Bücherflohmarkt im Gemeindehaus, Mathias Weise wurde als zweiter Gewinner gezogen und erhielt zwei Freikarten für das Karpfenessen im November, und Hans Grimm freute sich über den ersten Platz: er durfte ein großformatiges Panoramafoto mit einer Luftaufnahme von Dreba mit nach Hause nehmen.


Zurück